Drucken

Aktuelles

Aktuelles

23 Januar 2016

Neu und unverwechselbar wie der Inhalt !

Ab sofort erhalten unsere Direktabholer ihre Schreiberweine in unseren neuen Logokartons.Damit knüpfen wir an unsere Etikettenlinie an. Mit dem eingestanzten Sichtfenster auf der Kopfseite haben Sie nun auch in Ihrem privaten Weinlager sofort Einblick in den Inhalt und Ihren Wunschwein ohne lästiges Suchen schneller griffbereit. 

 

neue_Kartons

 

________________________________________

 

24 November 2015

Der Jahrgang 2015 – Ein Überblick

Im südlichen Rheinhessen der Region Wonnegau, war bereits in der mittleren Vegetationsphase absehbar, daß sich aufgrund der hohen Temperaturen und einer langen Trockenphase eine früh durchführbare Ernte abzeichnet, was sich dann auch um den 10. September erwartungsgemäß für früh reifende Sorten wie Müller-Thurgauer und Dornfelder so einstellen sollte. Etwa Mitte September, galt es aufgrund einer einsetzenden mehrtägigen Regenperiode nochmals die Nerven zu bewahren. Die feuchte Witterung dieser Tage, machte insbesondere witterungsanfälligen Sorten zu schaffen. Dennoch war der nasse Part des Herbstes 2015 zumindest im Wonnegau nun vorüber und bereits gegen Ende September konnten erste Prädikatweine geerntet werden.

Die Arbeiten im Keller, könnte man mit “ business as usual“ zusammenfassen. Es galt wie immer, ein aufmerksames Auge draußen im Weinberg schafft eine ruhige Hand bei der Vinifikation. Geduld bis in den Oktober, wurde aufgrund bester Wetterbedingungen durch vollreifes, gesundes und sehr hochwertiges Lesegut belohnt. Insbesondere stellten sich hierorts die optimalen Witterungsvorraussetzungen ein. Kühle Nächte und warme Tage. Die Öchslewerte bei sehr spät geernteten Sorten lagen in einer durchschnittlichen Range zwischen 90 bis leicht über 100 Grad. Die Erntemenge bewegte sich leicht unter dem Durchschnitt.

Der Jahrgang 2015 verspricht und das kann man jetzt schon sagen, sehr füllige, körperreiche und hoch aromatische Weissweine. Eine anfangs befürchtete Knappheit an Säure, hat sich nicht ergeben. Eher könnte man die Säurestruktur als genau ausreichend und harmonisch beschreiben. Die Rotweine zeichnen sich durch tiefe Farbe und eine kräftige Struktur aus. Eine Spätburgunder Spätlese mit ausserordentlich gesunden, vollreifen Trauben, lässt Vorfreude aufkommen. Abschließend kann ein Urtei noch nicht in Gänze gesprochen werden, zumindest nicht bei uns, denn teilweise ist der Gärprozess noch nicht abgeschlossen. Doch ich denke, daß der Jahrgang 2015 Weine hervorbringt die jeder Weinfreund gerne aus dem Keller holt.

Mehr erfahren Sie hier bei bonvinitas

 

_________________________________________

 

5 Oktober 2015

Wir freuen uns sehr über das Ergebnis unserer Weine bei dem Wettbewerb

Bankettweine 2015“

der Fachzeitschrift Selection:

 

2014 Terra Incognita, Riesling Spätlese, Gundheimer Sonnenberg, lieblich

 89 Punkte medaille_gold Goldmedaille

__________

2014 Augenschlag, Scheurebe Kabinett, Gundheimer Sonnenberg, lieblich

89 Punkte medaille_gold Goldmedaille

__________

2014 Hill 174 Chardonnay, Spätlese, Westhofener Rotenstein, trocken

84 Punkte 2015_medaille_silber Silbermedaille

__________

2014 Riesling Spätlese, Gundheimer Sonnenberg, trocken

84 Punkte 2015_medaille_silber Silbermedaille

__________

2014 Earth Riesling Spätlese, Gundheimer Mandelbrunnen, lieblich

86  Punkte 2015_medaille_silber Silbermedaille

__________

2014 Riesling Kabinett, Gundheimer Sonnenberg, feinherb

86 Punkte 2015_medaille_silber Silbermedaille

__________________________________________

 

Ab sofort erhältlich:

Bechtheimer Pilgerpfad Dornfelder trocken 2012


Der Hausklassiker ist zurück !

Tiefrot und mit feinen, an Kirschen erinnernde Aromen. Kräftig, ausgewogen. Wir empfehlen Ihnen unseren beliebten Dornfelder als Begleiter zur deftigen Fleischküche wie beispielsweise Wild und Geflügel. Auch zu herzhaften und gereiften Käsesorten ein passendes Pendant.

4,00 € / 0,75 Liter /Literpreis: 6,00 €

Restzucker: 2,3 g/l Säure: 5,0 g/l Alkohol: 12,00%vol

 

Kaeseplatte

aus dem Keller

aktuelles aus dem Weinkeller